Das Brahman und die Götter

Es geschah, daß das Brahman für die Götter den Sieg über die Dämonen erfocht.
Die Götter aber brüsteten sich ob dieses Sieges des Brahman; denn sie dachten: „Unser ist dieser Sieg, unser ist dieser Ruhm.“

Als das Brahman bemerkte, daß sie das taten, machte es sich ihnen offenbar;
sie aber erkannten es nicht und sprachen:
„Was ist das für ein Wunderding?“

Und sie sprachen zu Agni: „Erforsche doch, o Wesenkenner,
was das für ein Wunderding ist!“
„So sei es!“ sprach er.

Und er stürzte auf dasselbe los.
Da redete das Brahman ihn an und sprach: „Wer bist du?“
„Ich bin der Agni“, sprach er, „ich bin der Kenner der Wesen.“

„Wenn du der bist, welches ist deine Kunst?“
„Ich vermag, dieses alles zu verbrennen, was hier auf Erden ist.“

Da legte ihm das Brahman einen Strohhalm vor und sprach:
„So verbrenne dieses!“

Er stürmte darauf los mit allem Ungestüme, aber er vermochte nicht, ihn zu verbrennen.
Da kehrte er zurück und sprach:
„Ich habe es nicht zu erforschen vermocht, was das für ein Wunderding ist.“

Da sprachen sie zu Vâyu: „Erforsche doch, o Vâyu, was das für ein Wunderding ist!“
„So sei es!“ sprach er.

Und er stürzte auf dasselbe los.
Da redete das Brahman ihn an und sprach: „Wer bist du?“
„Ich bin der Vâyu“, sprach er, „ich bin der Mâtarishvan.“

„Wenn du der bist, welches ist deine Kunst?“
„Ich vermag, dieses alles fortzureißen, was hier auf Erden ist.“

Da legte ihm das Brahman einen Strohhalm vor und sprach:
„So reiße dieses fort!“

Er stürmte darauf los mit allem Ungestüme, aber er vermochte nicht, es fortzureißen.

Da kehrte er zurück und sprach:
„Ich habe es nicht zu erforschen vermocht, was das für ein Wunderding ist.“

Da sprachen sie zu Indra:
„Erforsche doch, o Mächtiger, was das für ein Wunderding ist!“
„So sei es!“ sprach er.

Und er stürzte auf dasselbe los. Da verbarg es sich vor ihm.

Er aber begegnete an demselbigen Orte einem Weibe,
die war sehr schön, der Uma, Tochter des Himavant.

Zu der sprach er: „Was ist das für ein Wunderding?“

„Das ist das Brahman“, sprach sie,
„das Brahman, welches jenen Sieg erfocht, ob des ihr euch brüstet!“
Da erst erkannte er, daß es das Brahman war.

Kena Upanishade III.14 – 25 und IV.26
http://12koerbe.de/hanumans/kena.htm

            
            
          
      

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.